Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung dazu, wie Sie Ihre Veranstaltung vom ChurchDesk Kalender zu EKBO_/_EKIR-Termine exportieren

Nun, da Sie Ihre Kategorien mit denen von EKBO_/_EKIR-Termine verbunden und Ihre relevanten Ressourcen mit der korrekten Adresse versehen haben, sind Sie bereit, Ereignisse zu erstellen und diese an EKBO_/_EKIR-Termine weiterzuleiten. 

Im Folgenden erklären wir Ihnen nun noch, wie Sie ein Ereignis erstellen und an den richtigen Stellen die entsprechenden Kategorien und Ressourcen anwählen.

Melden Sie sich hier in Ihrem ChurchDesk an

Da für  Gottesdiensttermine in einigen Punkten andere Eingaberegeln gelten als für die Sonstigen Veranstaltungen und Veranstaltungen im Rahmen des Dorfkirchensommers, beschreiben wir das Vorgehen für zwei verschiedene Beispiele.

Beispiel 1: Gottesdiensttermin

1. Öffnen Sie Ihr Kalender-Modul. 

2. Erstellen Sie ein neues Ereignis

Sie haben 3 Möglichkeiten ein Ereignis im Kalender zu erstellen. Sie können entweder:

oben links auf den grünen Knopf klicken namens "Erstellen",
das Tastaturkürzel "C+E" verwenden
oder direkt im Kalender mit der linken Maustaste ins Kalenderfeld klicken.



3. Wählen Sie eine Ressource

Wählen Sie nach der Eingabe des Titels und des Datums mit Uhrzeit unter  Ort eine Ressource aus, die Sie als Veranstaltungsort angeben möchten. Geben Sie hierzu die ersten Buchstaben der Ressource in das Feld Ort ein. Die korrekte Ressource erscheint im Auswahlmenü und Sie können sie mit der Maus direkt anwählen. Damit die Ressource im Auswahlmenü auftaucht, muss vorher eine (Google-Maps-) Adresse für die Ressource angegeben worden sein. (Wie das geht, erfahren Sie hier). 



4. Wählen Sie eine Hauptkategorie

Wählen Sie nun im Feld  Hauptkategorie oder im Feld Andere Kategorien die Ereigniskategorie aus, die Sie mit dem EKBO-Termine-Veranstaltungstyp: Gottesdienste verbunden haben. Wählen Sie zusätzlich z.B. “EKBO Kanal: dieKirche” für die Weitergabe an die Kirchenzeitung.

5. Ergänzen Sie das Feld "Mitwirkende"

Im Feld  Mitwirkende muss bei Gottesdiensten, die in der Kirchenzeitung erscheinen sollen, der Nachname des Pfarrers/Prädikanten/Liturgen am Ende stehen, da hier grundsätzlich das letzte Wort dieses Feldes in die Kirchenzeitung übernommen wird. D.h. dass weitere Mitwirkende im Gottesdienst, wie beispielsweise der Kirchenchor oder der Organist vor der PfarrerIn stehen müssen.
Falls keine PfarrerIn den Gottesdienst hält, sondern z.B. ein Prädikant oder Lektor, sollte dieser Titel dem Namen vorangestellt werden.

6. Machen Sie das Ereignis "öffentlich" 

Klicken Sie unter  Sichtbarkeitseinstellungen auf Öffentlich



7. Speichern Sie die Veranstaltung

Klicken Sie unten auf den grünen Button  _Speichern.
Nun ist der Termin öffentlich und wird auch bei EKBO/EKIR-Termine angezeigt._

Beispiel 2: Konzerttermin

(Detaillierte Anleitung für die Schritte 1-7 siehe oben)

Wählen Sie, wie für Beispiel 1 beschrieben, nach der Eingabe des Titels und des Datums mit Uhrzeit unter Ort eine Ressource aus, die Sie als Veranstaltungsort angeben möchten.
Wählen Sie nun im Feld Hauptkategorie oder im Feld Weitere Kategorien die Kategorie aus, die Sie mit dem EKBO-Termine-Veranstaltungstyp: Sonstige Veranstaltung verbunden haben. Falls es sich um eine Veranstaltung für den Dorfkirchensommer handelt, wählen Sie stattdessen die Kategorie aus, die Sie mit EKBO-Termine-Veranstaltungstyp: Veranstaltung im Rahmen des Dorfkirchensommers verbunden haben.
Wählen Sie weiterhin eine Kategorie aus, die mit EKBO Art der Veranstaltung: Konzert/Theater/Musik verbunden wurde, also z.B. “EKBO Konzert/Theater”.
Wählen Sie zusätzlich “EKBO Kanal: dieKirche” für die Weitergabe an die Kirchenzeitung und “EKBO Kanal: Kultur in Kirchen” für die Weitergabe zum Printmedium und zur Webseite von Kultur in Kirchen.



Achtung! Für die Veröffentlichung von Konzerten im Printmedium von "Kultur in Kirchen" ist Folgendes zu beachten: 
Aktuell wird der Inhalt des ChurchDesk-Feldes  Beschreibung (also z.B. dort vorhandene Angaben zum Konzertprogramm) nicht im Printmedium verwendet. Daher ist es zu empfehlen, im Titel der Veranstaltung zusätzlich Kurzangaben zum Programm zu machen, wenn das Konzert in Kultur in Kirchen veröffentlicht werden soll. Auf der Webseite von Kultur in Kirchen wird der Inhalt des ChurchDesk-Feldes “Beschreibung” in der Detailansicht angezeigt.

Zu beachten: Bitte für ein Ereignis nicht gleichzeitig zwei Kategorien auswählen, die mit den EKBO-Veranstaltungstypen Gottesdienste und Sonstige Veranstaltungen  oder Veranstaltung im Rahmen des Dorfkirchensommers verbunden sind, da dann die Schnittstelle nicht korrekt funktioniert. 

D. h. beispielsweise: für einen Musikalischen Gottesdienst muss man sich entscheiden, ob der Termin als Konzert oder als Gottesdienst veröffentlicht wird - beides gleichzeitig geht nicht!
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!