5.0 Ressourcen einrichten und Orte richtig zuweisen

EKBO-Termine nutzt Veranstaltungsorte, die für jede Gemeinde innerhalb von EKBO-Termine im Vorfeld eingerichtet worden sind. Die Ereignisse, die von ChurchDesk aus exportiert werden, werden im Hintergrund automatisch den Veranstaltungsorten zugeordnet, die bei EKBO-Termine hinterlegt sind. Die Zuordnung findet über die Ressource statt, die bei der Erstellung eines Ereignisses in ChurchDesk im Feld "Ort" angewählt wird. Dafür muss bei ChurchDesk im Vorfeld die entsprechende Ressource mit der korrekten Adresse des Veranstaltungsortes versehen werden. Wie das geht und wie Sie anschließend die richtige Ressource als Ort für die Veranstaltung auswählen, erklären wir Ihnen hier.

ACHTUNG: Sie brauchen die Rolle Benutzerverwaltung um die Taxonomien bearbeiten zu können.

 

Melden Sie sich hier in Ihrem ChurchDesk an

 

1. Begeben Sie sich zu Ihrem Kalender


Stellen Sie sicher, dass Sie sich im Intranet befinden.

Klicke Sie auf Kalender in der linken Seitenleiste.

2. Bearbeiten Sie eine Ressource im Menü "Taxonomien"


Begeben Sie sich zum Menüeintrag Taxonomien und bearbeiten Sie die gewünschte Ressource.

 

 

Begeben Sie sich zum Menüeintrag Taxonomien und bearbeiten Sie die gewünschte Ressource, indem Sie rechts neben der Ressource auf den Bleistift klicken.

Geben Sie anschließend die korrekte Adresse (die Position) für die Ressource ein. Google bietet Ihnen hier einige Vorschläge an, von denen Sie den korrekten Eintrag auswählen müssen.

Klicken Sie anschließend auf Speichern. 

 

Die Ressource wurde nun mit der korrekten Adresse versehen und kann nun im Feld "Ort" in der Bearbeitungsmaske des Ereignisses ausgewählt werden.

 

Nächster Artikel - 6.0 Wie exportiere ich ein Ereignis zu EKBO-Termine

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

  • Avatar
    Felix Reuter

    Prinzipiell ist diese neue Funktion, dass Ressourcen mit einer Ortsangabe verlinkt werden können, und die Ortsangabe dann automatisch im Kalenderereignis eingefügt werden kann, sehr gut. Allerdings erscheint nun immer die Angabe "Germany", die man bei den Taxonomien nicht löschen kann. Auch auf die PLZ könnte verzichtet werden, um die Ressource richtig zu verorten und bei Google Maps finden zu können. So ist man gezwungen, zu viel Informationen einzugeben, die man dann im weiteren im System "mitschlepppt" (Ortsangaben auf der Internetseite, Exporte in excel-Listen). Dass wir uns in "Germany" befinden, muss nicht immer und überall neu angegeben werden.

Powered by Zendesk